Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/dragonwitch

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Lass meine Worte positiv sein, denn sie werden zu meinem Verhalten.

Lass mein Verhalten positiv sein, denn es wird zu meinen Gewohnheiten.

Lass meine Gewohnheiten positiv sein, denn sie werden zu meinen Werten.

Lass meine Werte positiv sein, denn sie werden zu meinem Schicksal."

The Heart Beat Magazine, August 1994

11.12.08 21:05


unruhe..seltsame unruhe...
30.11.08 10:47


Jeder Krieger des Lichts hatte schon einmal Angst zu kämpfen.

Jeder Krieger des Lichts hat bereits einmal gelogen oder jemanden verraten.

Jeder Krieger des Lichts hat schon einen Weg beschritten, der nicht seiner war.

Jeder Krieger des Lichts hat schon wegen bedeutungsloser Dinge gelitten.

Jeder Krieger des Lichts hat schon gemeint, er sei kein Krieger des Lichts.

Jeder Krieger des Lichts hat bei seinen spirituellen Verpflichtungen schon einmal versagt.

Jeder Krieger des Lichts hat schon einmal ja gesagt und nein gemeint.

Jeder Krieger des Lichts hat schon einmal einen geliebten Menschen verletzt.

Darum ist er ein Krieger des Lichts: kraft dieser Erfahrungen und weil er die Hoffnung nicht aufgegeben hat, sich zu bessern.

Auszug aus dem Buch "Handbuch des Kriegers des Lichts" von Paulo Coelho

28.10.08 11:02


Ich danke allen, die meine Träume belächelt haben.
Sie haben meine Fantasie beflügelt.

Ich danke allen, die mich in ihr Schema pressen wollten.
Sie haben mich den Wert der Freiheit gelehrt.

Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben.
Sie haben mir zugemutet, Berge zu versetzen.

Ich danke allen, die mich abgeschrieben haben.
Sie haben meinen Trotz geschürt.

Ich danke allen, die mich verlassen haben.
Sie gaben mir Raum für Neues.

Ich danke allen, die mich verletzt haben.
Sie haben mich gelehrt, im Schmerz zu wachsen.

Vor allem danke ich all denen, die mich lieben, so wie ich bin.
Sie geben mir die Kraft zum Leben!


(paulo coelho)

20.10.08 11:15


Euer Neid ist meine Anerkennung,
euer Hass ist mein Stolz...
Wenn ihr hinter meinem Rücken über
mich redet danke Ich euch
dass ihr mich zum Mittelpunkt eures
Lebens macht
Ich bin nicht perfekt..
..kein Engel!
..mache Fehler!
..bin verletzlich!
..nicht wunderschön!
..nicht normal!
..nichts besonderes!
Aber ich bin wie ich nun einmal bin!!
Ich bin ich !! - immer !!
Ich versuche nicht andere
nachzumachen.. zu sein wie
andere es wollen!!
Die Persönlichkeit macht einen
Menschen aus!
Menschen die nur Mitläufer sind
haben keine
Identität, sie sind einfach nicht
echt!!
..Vielleicht bin ich nicht perfekt,
aber ich
bin froh, so zu sein wie ich bin,
vielleicht
anders - aber dennoch ich selbst
und das wird auch immer so
bleiben!!

unbekannt


Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
durchlaufe die Straßen, Berge und Täler,
fühle die Trauer, erlebe den
Schmerz und die Freuden, erst dann kannst Du urteilen.

unbekannt

20.10.08 11:14


Träume, Träume haben viele Inhalte. Mal von Bedeutung, oft eher bedeutungslos. Doch ich hab ständig ein und die selbe Info in meinen Träumen. Ort und Zeit wechseln ständig, auch kommt mal was dazu oder es fehlt etwas.
Ich träume von einem Haus, unser Haus. Immer ein neuerer Teil und ein Altbau. Ständig sind die verschiedensten Dinge und Gegenstände zu entdecken. Dies
mal war dort ein riesen Zimmer mit hoher Decke und einem Holzboden, welcher mit viereckigen Holzplatten gelegt worden war. Ein riesen Ledersofa, nein eigentlich schon ein Kanapee.
Und dann ein Altar, ein Stier war drauf und an der Wand ein Ornament mit einem Bild drin....ich erinnere mich nicht mehr an den Inhalt des Bildes, aber darunter, in einem Schrank, war eine dicke weiße Katze mit kleinen Ohren.
Sie hatte mir in den Finger gebissen. Dann meine Mann schmeißt bei der Aktion die Katze zu füttern alles vom Altar, der Stier ist kaputt. Doch plötzlich stelle ich fest wir gehen nicht auf einem festen Boden, sondern wir gehen auf Balken die immer ein Stück auseinander stehen, dazwischen ein dünnes Brett was nicht wirklich hält......eigentlich war ein maroder Fußboden in meinen letzten Träumen immer auf dem Dachboden gewesen. Nur diesmal erst nicht und dann doch???
Dann bin ich wach!
So und nun will ich mal wissen was das bedeuten soll!

9.8.08 09:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung